Kuranyi – Die Fortsetzung

Der ‚Fall‘ entwickelt sich genauso, wie ich es mir gedacht habe. Kevin Kuranyi hat seinen Akku wieder aufgeladen und sich bei Joachim Löw für seinen plötzlichen Abgang, oder die ‚Flucht aus Dortmund‘, wie es jetzt überall genannt wird, entschuldigt. Klar war es eine unüberlegte Kurzschlussreaktion, natürlich ist nicht Kuranyi zurückgetreten, wie es teilweise interpretiert wurde, selbstverständlich bereut er sein Abhauen inzwischen. Das Ganze ist so banal, wie ich es gestern angedeutet habe.

Eine Rückkehr erscheint nicht unmöglich, aber unter Löw nun doch zunächst mal unwahrscheinlich. Nicht nur, weil die deutsche Nationalmannschaft einen KK in den nächsten Jahren nicht nötig haben wird. Sondern vor allem, weil Löw allem Anschein nach weg will vom Image des netten Herrn ‚Jogi‘. Deshalb klopft er markige Sprüche vor dem Russland-Spiel, deshalb fördert er nun gezielter den Konkurrenzkampf und deshalb hat er sich im Fall Kuranyi unzweideutig festgelegt. Sollte allerdings Herr Löw nach der WM 2010 nicht mehr so gefragt sein und KK doch nochmal Torschützenkönig werden… aber das ist noch weit weg und Zukunftsmusik, die ich gar nicht unbedingt hören muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s