Wir gegen die Maschine

(Updated) Chefentwickler UH hat es genau vorausberechnet: Am Ende gewinnt immer die Maschine, und das Ende ist nach dem 34.Spieltag und nicht nach dem 17. Nachdem der FCB-09 am vergangenen Freitag noch stotterte, ist nun ein Sieg über den BVB natürlich Pflicht und dafür wird alles getan. Chefmechaniker JK hat die Mannschaft auf höchste Effizienz getrimmt und benutzt deswegen vor allem langjährig getestete internationale Spitzenprodukte. Und auf höchster Ebene, sprich bei der DFL, hat Terminator KHR-1955 mit sanftem Druck dafür gesorgt, dass der FCB auch in Zukunft besser geölt bleibt als die Konkurrenz.

Eine der ganz wenigen Schwachstellen der Maschine ist die Abhängigkeit vom großen Zahnrad Ribery, das in fast alle anderen Räder greift. Nur wenn das große Rad dauerhaft blockiert werden kann, scheint es möglich, etwas Zählbares aus dem Maschinenraum mitzunehmen.

Welche unerschrockenen Männer in Schwarz-Gelb werden sich am Sonntag dieser geballten Kraft entgegenstellen? Die personelle Lage sollte etwas besser aussehen als gegen Leverkusen. Tamas Hajnal wird nach seiner Sperre aller Voraussicht nach direkt in die Startelf zurückkehren. Kuba hat nach eigenen Angaben keine Probleme mehr mit seinem Muskel und darf auf einen Joker-Einsatz hoffen; wenn bis zum Spiel keinerlei Warnzeichen mehr auftreten, könnte ich mir auch vorstellen, dass Klopp ihn überraschend von Beginn an bringt. Für Dede und Sebastian Kehl sieht es endlich ebenfalls wieder gut aus; nur beim Kapitän gibt es jedoch eine Minichance, dass er schon am Sonntag im Kader steht. Wenig Neues, was Körper und Fitness anbetrifft, gab es diese Woche von Mats Hummels (andere Wasserstandsmeldungen der Sport-B**d zu kommentieren ist mir zu blöd) – deutet das eher auf eine schleppend verlaufende Genesung oder eine überraschende ‚Wunderheilung‘ hin?

Außer dem gesperrten Oddo droht dem FCB lediglich ein weiterer namhafter Ausfall: Miroslav Klose könnte dem Frontantrieb fehlen; nach einer Reizung im Knie soll morgen ein Härtetest über seinen Einsatz entscheiden. Haben die Schwarz-Gelben nun eine Chance gegen diesen FCB-09? Vermutlich bleibt der Sieg über die Maschinen den Cineasten vorbehalten…

UPDATE: Das auch noch. Tinga und Owomoyela für Sonntag fraglich, Kuba wieder; kein Wunder, dass Jürgen Klopp da schlechte Laune hat. Ein Ausfall von Tinga würde die ohnehin geringen Chancen noch mal deutlich minimieren…

2 Kommentare zu „Wir gegen die Maschine

  1. „Vermutlich bleibt der Sieg über die Maschinen den Cineasten vorbehalten…“

    Na dann, hasta la vista baby. Ich freu‘ mich am Sonntag im Stadion auf ein spannendes Match, auch wenn sich mein Wunschergebnis sicher diametral von deinem unterscheidet. Bin schon neugierig, wie ihr unter Kloppo in München auftretet.

    Like

  2. Ja, wollen wir mal hoffen, dass es lange spannend bleibt. Übrigens, wenn wir verlieren, liegt das natürlich nur an unseren vielen Verletzten. 😉

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s