Das Spiel danach

Es hat ja auch alles seine guten Seiten. Nach der Niederlage in Wolfsburg und den Ergebnissen von gestern wird sich die Medienaufmerksamkeit noch mehr auf den Titelkampf fokussieren, der BVB wird spätestens zur Mitte der „Sportschau“ laufen (die ich sowieso selten ganz anschaue) und meine Stamm-Fußballkneipe wird  wohl halb so voll sein wie am Dienstag – was immer noch voll genug wäre.

Der BVB muss und wird sich auf das Spiel gegen Bielefeld konzentrieren. Was anderswo geschieht, interessiert jetzt erst mal nur peripher – zumindest für die Spieler muss das gelten. In der Kneipe wird es am Samstag wieder Leute geben, die über ihre Handys die anderen Spielstände abrufen – was früher der ‚Knopf im Ohr‘ war, geht heute angenehmer, wenn auch meist teurer. Nur sollten wir uns davon erst mal nicht so viel erhoffen: Der VFB braucht nur noch einen Punkt, um sicher im Europapokal zu sein; der HSV ist wieder drei vor uns – und will man wirklich darauf setzen, dass gegen Köln, die gerade den Ligaverbleib feiern können, und in Frankfurt, die zuhause gerade 0:5 gegen Bremen verloren haben, noch etwas schief läuft?

Das ist nicht völlig ausgeschlossen, aber ich mache doch lieber etwas in Zweckpessismismus. Na ja, vielleicht in Frankfurt… Grundvoraussetzung für alle Überlegungen sind zwei Siege des BVB. Und zumindest gegen Bielefeld sollte es bei allem Respekt für einen Dreier reichen. Meinetwegen haben die gestern gegen Hoffenheim ganz ordentlich gespielt, aber das Ergebnis ist bekannt. Vor keinem Mannschaftsteil muss man da Angst haben; nur Torwart Eilhoff ist ein richtig Guter. In der Innenverteidigung werden den Arminen am Samstag gleich zwei Leute fehlen, Mijatovic gesperrt und Bollmann verletzt. Und überhaupt, ich habe den Ostwestfalen von Anfang an nicht viel zugetraut. Wenns schiefgeht, war das jetzt zu weit aus dem Fenster gelehnt, na gut.

Jürgen Klopp und der BVB können unterdessen darauf hoffen, ein angeschlagenes bzw. vorsorglich geschontes Quartett, bestehend aus Tamas Hajnal, Alex Frei, Sebastian Kehl und Felipe Santana, wieder zur Verfügung zu haben. Kevin Prince Boateng ist wegen seiner Roten Karte erwartungsgemäß für vier Spiele gesperrt worden – am Dienstag könnte er seine letzten neun Minuten für Schwarz-Gelb gespielt haben.

Also ich werde mich am Samstag zurücklehnen, genießen – die Sommerpause wird lang – , und natürlich trotzdem mitfiebern. Geht ja nicht anders.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ich glaube auch, dass das mit dem UEFA-Cup/Europa League Platz dieses Jahr nichts mehr für euch wird. Der VfB holt morgen seine/n letzten Punkt/e in dieser Saison und ist damit von euch nicht mehr einzuholen. Der HSV wird sich m.E. auch keine Blöße mehr geben, sondern mit aller Macht versuchen, doch noch die CL-Quali zu erreichen, wenngleich ich nicht glaube, dass es dafür noch reichen wird.

    Schade eigentlich, aber vielleicht ist ja morgen die Energie mit euch und wir hiefen euch dann am letzten Spieltag doch noch am VfB vorbei in den internationalen Wettbewerb. 6 eigene Punkte immer vorausgesetzt. Schön wäre es ja, für euch und für uns. ;-)

    Gefällt mir

  2. Dass der VFB gegen Cottbus alle drei Punkte abgibt, ist wohl kaum zu erwarten. Den HSV halte ich für weniger konstant und wenn es nicht gerade Köln und Frankfurt wären, gegen die die ran müssen, wäre ich optimistischer. Wenn sie einen Punkt weniger hätten, müssten sie beide Spiele gewinnen – so reicht, einen Heimsieg gegen den FC vorausgesetzt, in Frankfurt auf jeden Fall ein Punkt. Mal schauen!

    Gefällt mir

  3. Ich behaupte jetzt einfach mal das Gegenteil von gestern, 21:47 Uhr. ;-)
    Herzlichen Glückwunsch, verdient ist verdient! Freut mich ehrlich, dass ihr es jetzt sogar selbst in der Hand habt. Irgendwie ist diese Saison richtig irre.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s