Pokalauslosung war auch noch

Das war nicht schwer zu verpassen, diese Auslosung der 2. Runde im DFB-Pokal. Am Abend des ersten Liga-Spieltags, versteckt im Pay-TV, wurden die Begegnungen gezogen. Der BVB hat kein einfaches Los erwischt: Die Schwarz-Gelben müssen zum frisch abgestiegenen Karlsruher SC. Für die Badener eine Möglichkeit, noch mal an den vergangenen Bundesliga-Glanz zu erinnern.

Allerdings ist das Team von Eduard Becker sicher nicht stärker geworden nach dem Abstieg; es gab den unvermeidlichen Personal-Austausch. Ob das dem in der letzten Saison wenig überzeugenden Sturm geschadet hat, wird man noch sehen; gravierender sind die Abgänge in der Abwehr (u.a. Eichner, Franz, Görlitz). Trotzdem wird das mMn für den BVB eine knifflige Aufgabe in einem sicher gut gefüllten Wildparkstadion.

Es hätte noch härter kommen können, wie das Duell in unserer Nachbarschaft zeigt, aber man kann auch zuhause gegen einen Zweitligisten gelost werden, der gerade sein Auftaktspiel gegen einen Aufsteiger im eigenen Stadion 0:3 verloren hat. Letztlich können wir jedoch froh sein, dass es ab der zweiten Runde eine ‚richtige‘ Auslosung ohne gesetzte Vereine und sonstige Beschränkungen gibt (wenn man mal von der natürlich zu begrüßenden Heimspiel-Garantie für Amateurvereine absieht). Die Partien werden am 22. und 23. September ausgetragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s