Wie entlasse ich einen Trainer?

Vergleicht man die letzten beiden Trainer-Entlassungen in der 1. Bundesliga, ergibt sich eine offensichtliche Parallele. Ob man schon von einem Trend sprechen kann, sei mal dahingestellt. Sowohl bei der Entlassung von Dieter Hecking in Hannover als auch bei der von Marcel Koller jüngst in Bochum begründeten die Vereinsverantwortlichen ihre Entschlüsse unter anderem mit dem Druck der Fans. Der VFL-Aufsichtsratsvorsitzende Werner Altegoer sagte ganz offen:

Wenn man sich dann zusammensetzt und feststellt, dass die Stimmung im Großteil der Anhängerschaft nun einmal so ist wie sie ist, dann muss man dem irgendwie Rechnung tragen.

Früher hätte man es von Vereinsseite weit von sich gewiesen, sich dem ‚Druck der Straße‘ zu beugen. Ist die neue Wertschätzung der Fans, egal ob als Verbündete oder nur Konsumenten, ein Zeichen der Einsicht, kommt sie von Herzen? Oder ist sie im Falle von Trainerentlassungen doch eher die einfachste Erklärung für eigentlich schwer Erklärbares? Ab wann ist bei Fanprotesten eine ‚kritische Masse‘ erreicht, die Handeln nötig macht?

Gerade in Bochum ist die Entlassung zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison schwer nachzuvollziehen. Marcel Koller hat schon Recht, wenn er davon spricht, dass die Erwartungshaltung angesichts der finanziellen Möglichkeiten des Vereins überzogen war. Auch das räumt Altegoer indirekt ein:

Der Arbeit von Herrn Koller wird unsere Maßnahme auch nicht gerecht. Aber wir können ihm keinen besseren Kader zur Verfügung stellen. Wenn sich der Torwart den Kiefer bricht und der beste Angreifer die Hand, dann ist das eine Schwächung, die wir nicht regulieren können.

Für mich ist diese Entlassung ein Zeichen von Ratlosigkeit und Ungeduld. Bei Fans und Verantwortlichen. Es gibt im Verhältnis zwischen Anhängern und Verein andere Bereiche, die eher nach einer Demokratisierung verlangen als die Trainerfrage. In Berlin immerhin werden die Herren Preetz, Gegenbauer et al. eine Entlassung von Lucien Favre nach der neuerlichen Pokalpleite in München nicht auf das Publikum schieben können. Die Hertha-Fans hatten die Mannschaft sogar nach dem desaströsen 0:4 gegen Freiburg gefeiert und im Training mit Transparenten unterstützt.

(Quelle: Sport1.de)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wie entlasse ich einen Trainer?

  1. Pingback: Nicht mehr Herrlich « Any Given Weekend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s