Spiel gewonnen, Spieler verloren

Standard

(Updated) Der BVB hat eine weitere schlechte Nachricht von Doktor Braun zu verkraften. Heute wurde bekannt, dass sich Mittelfeld-Regisseur Tamas Hajnal bereits vor neun Tagen im Spiel in Mönchengladbach eine Verletzung zugezogen hat. Diese wurde offensichtlich zunächst als nicht so schwerwiegend eingestuft, denn Hajnal fuhr mit der ungarischen Nationalmannschaft zur WM-Qualifikation nach Portugal. Dort wurde er aber bereits nicht mehr eingesetzt. Nach seiner Rückkehr gab es nun die offizielle Untersuchung und die Diagnose: Bandabriss im Sprunggelenk.

Weitere Untersuchungen bei einem Spezialisten werden folgen, bei denen die Behandlungsmethode festgelegt wird – konservativ oder operativ. Dass Tamas mehrere Wochen ausfällt, scheint aber festzustehen. Und das sind alles andere als gute Nachrichten, auch wenn unser Spielmacher in dieser Saison noch nicht in Topform war. Jürgen Klopp wird im Mittelfeld ohne ihn und Tinga mächtig umbauen müssen. Das kann und sollte gegen einen Gegner wie Bochum funktionieren, doch anschließend gehts nach Leverkusen. Ich bin gespannt, was sich der Trainer am Sonntag einfallen lässt.

UPDATE: Nach der Untersuchung beim Spezialisten steht fest, dass sich Hajnal einer Operation unterziehen muss – diese wird morgen durchgeführt. In der Hinrunde wird der Spielmacher damit voraussichtlich nicht mehr zum Einsatz kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s