Der Vier-Monats-Mann

Standard

Nicht nur Vereinswechsel von Trainern während der Saison sind in England häufiger als hierzulande. Deutlich öfter wird dort auch mit Leihgeschäften gearbeitet. Ab der Championship (2. Liga) abwärts gilt die Regelung, dass Vereine während zweier ‚Leihperioden‘ im Herbst und Februar/März Spieler temporär verpflichten können – außerhalb der allgemeinen Transferperiode. Gerade in den unteren Ligen führt das dazu, dass Spieler manchmal nur ein bis drei Monate bei einem Verein spielen und dann zu ihren eigentlichen Clubs zurückkehren.

Über den Wert solcher kurzzeitigen Leihgeschäfte lässt sich trefflich streiten. Viele der englischen Dritt- und Viertligisten haben keinen Scheich und sind knapp bei Kasse. Fallen dann wichtige Spieler durch Verletzungen aus, sind solche Deals mit Spielern bzw. Vereinen aus Championship und Premier League eine Möglichkeit, eine personelle Durststrecke zu überbrücken. Das Gegenargument liegt auf der Hand: Wird sich der Leihspieler wirklich einen Monat voll mit seinem Kurzzeit-Arbeitgeber identifizieren?

Premier League-Klubs müssen sowohl permanente wie auch temporäre Transfers von vertraglich gebundenen Spielern während des „transfer window“ abwickeln, das sich heute um Mitternacht schließt. Auch in der Premier League greifen bevorzugt die finanziell weniger gut ausgestatteten Vereine zum Mittel des Ausleihgeschäfts. Die Bolton Wanderers und ihr neuer Trainer Owen Coyle haben sich am Freitag die Dienste eines interessanten jungen Mannes gesichert: Vom FC Arsenal kommt der 18-jährige Mittelfeldspieler Jack Wilshere – bis zum Ende der Saison im Mai. Wilshere gilt als eines der größten englischen Talente und hat alle Junioren-Nationalmannschaften durchlaufen.

Kreativität im Mittelfeld haben die Trotters nötig, wie sich offensichtlich wieder beim 0:2 an der Anfield Road zeigte. Auch wenn Liverpool nicht der Maßstab sein kann – es mangelt zu oft an zündenden Ideen, Chancen ergeben sich häufig nur aus Einzelaktionen oder langen Bällen in die Spitze. Kann ein junger Arsenal-Spieler, der im ersten Team der Londoner natürlich nur wenig Einsatzzeiten erhält, da Abhilfe schaffen? Solche Geschäfte sind ein Vabanque-Spiel. Hat der Leihspieler ein schnelles Erfolgserlebnis wenn er seine Chance erhält, kann sich auch eine kurzzeitige Ausleihe für beide Seiten lohnen. Allzu viel Geduld kann man im Abstiegskampf natürlich nicht haben. Wilshere scheint für sein Alter jedoch weit zu sein – ihm sind Ruhe und Wettkampfhärte zuzutrauen.

Die gleichen Modalitäten wie für den Wilshere-Transfer gelten auch für die Ausleihe des 20-jährigen slowakischen Flügelspielers Vladimir Weiss von Manchester City. Zu 95% ist im Mai sein Engagement im Reebok Stadium wieder beendet. Fest verpflichtet haben die Wanderers dagegen den amerikanischen Mittelfeldspieler Stuart Holden, der zuletzt in der MLS bei Houston Dynamo spielte – allerdings läuft auch sein Vertrag vorerst nur bis Sommer.

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Vier-Monats-Mann

  1. Diese Kurzleihen machen natürlich nicht immer Sinn, bei Wilshere und Weiss aber wohl schon. Einer von beiden wird Bolton sicher seinen Stempel aufdrücken können, und da jede Minute Premier League bringt sie weiterbringt, ist das eine typische Win-Win-Beziehung. Auch in Deutschland sollte man sich einmal darüber Gedanken machen, dem ein oder anderen Akteur in meinem Blickfeld würde das sicher helfen, die lange Zeit auf der Bank zu überstehen.

    Gefällt mir

  2. Ich bin gespannt, wie viel Einsatzzeiten sie bekommen werden. Coyle wird sicher beiden die Chance geben, aber lange Eingewöhnungszeit kann er ihnen im Abstiegskampf natürlich nicht einräumen. Ich denke aber auch, dass zumindest einer von beiden regelmäßig zum Einsatz kommen wird.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s