Der coolste Hund

Standard

Jose Mourinho hat Inter Mailand zum ersten Europapokal-Sieg seit 12 Jahren und zum ersten Landesmeister-Pokal seit 45 Jahren geführt. Und obwohl Deutschland nach dem 0:2 der Bayern nun keinen vierten CL-Platz für die übernächste Saison bekommt, muss man anerkennen, dass der Sieg Inters vollkommen verdient war. So cool wie Trainer Mourinho ist, so cool spielte dessen Mannschaft. Effektiv und – wenig überraschend – nach dem Führungstor abwartend. Inter konnte es sich leisten, denn die Defensive machte so gut wie keine Fehler und die Bayern bissen sich die Zähne aus. Echte Chancen des FCB waren selten, häufiger dagegen Verzweiflungsschüsse, die mehrere Meter über das Tor flogen.

Dieser Jose Mourinho kann ohne Zweifel besser gewinnen als verlieren, aber gegenüber seiner Arroganz wirkt die (gelegentlich an den Tag gelegte) der Bayern-Bosse provinziell und vorhersehbar. Und die Jubelgesten und Post-Match-Auftritte von ‚the Special One‘, wie er in England genannt wird, sind allemal unterhaltsamer als die von van-gute-Laune-Gaal. Insofern hat die Saison 2009/10 am Samstag einen würdigen Abschluss gefunden und Real Madrid kann sich für die Zukunft berechtigte Hoffnungen machen, mal wieder über das Achtelfinale der Champions League hinauszukommen. Leider ist der spanische Rekordmeister bei weitem nicht so cool wie sein wahrscheinlicher neuer Trainer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s