Warten auf Lewandowski

Standard

Vielerorts wurde der Wechsel von Robert Lewandowski zum BVB schon als sicher dargestellt. Doch obwohl der aktuelle polnische Torschützenkönig letzte Woche zur medizinischen Untersuchung in Dortmund war, lässt die Vollzugsmeldung weiter auf sich warten. Inzwischen ist weitgehend klar, woran die Verzögerung liegt: Lewandowskis Vertrag in Posen enthielt eine Klausel, die ihm und seinem Berater (natürlich…) eine hohe sechsstellige Summe von einem möglichen Transfererlös zusichert. Lech Posen scheint nun diese Vertragsklausel nicht erfüllen zu wollen, da für den Stürmer lukrativere Angebote von den Blackburn Rovers und Sampdoria Genua vorgelegen hätten, dieser aber unbedingt nach Dortmund wollte.

Das ist zunächst einmal schmeichelhaft und freut den Fan, aber dieses Geschacher im Anschluss an die vermeintliche Einigung wirkt natürlich unprofessionell. Auf den ersten Blick ist der Schwarze Peter schnell verteilt: Lech Posen und dessen Besitzer Jacek Rutkowski hatten mit der Borussia eine Übereinkunft erzielt und waren sich der Vertragsdetails bewusst. Trotzdem kann man die Argumente aus Posener Sicht nachvollziehen. Für den besten Torjäger des Landes soll der aktuelle polnische Meister nach Abzug des Anteils von Spieler und Berater nur gut 3,5 Millionen Euro bekommen. Das ist bitter, aber Vertrag ist Vertrag. Trotzdem könnte Lewandowski die Sache beschleunigen, indem er sich kompromissbereit zeigt. Ob sein Berater allerdings bereit dafür ist, wage ich erst mal zu bezweifeln.

Es sind schon öfter Transfers an solchen ‚Lappalien‘ gescheitert. Bisher gehen jedoch alle Beteiligten davon aus, dass der Wechsel in absehbarer Zeit über die Bühne geht. Gestern zitierte der „Kicker“ Rutkowski so:

Es sind nur Kleinigkeiten, die uns aufhalten. Sie zu klären ist schwer. Trotzdem glaube ich, dass Robert nach Dortmund gehen wird.

In der Montagsausgabe hatte schon Hans-Joachim Watzke bekräftigt, dass er vollkommen überzeugt vom Gelingen des Geschäfts sei. Warten wir also weiter.

Unterdessen hat Jürgen Klopp deutliche Worte für den abwanderungswilligen Nelson Valdez gefunden und wie im Fall Kringe gezeigt, dass er vor harten Entscheidungen nicht zurückschreckt: „Nelson könnte eine Luftveränderung möglicherweise guttun.“ Es gibt für Nelson angeblich Interesse aus der Premier League – ob es von dort oder aus anderer Richtung zu einem vernünftigen Angebot kommt, wird nicht unwesentlich von der Weltmeisterschaft des paraguayanischen Top-Torschützen (in der Qualifikation) abhängen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Warten auf Lewandowski

  1. Andy

    Langsam mache ich mir wirklich so meine Gedanken.
    Fast wöchentlich liest man das der Transfer „so gut wie“ perfekt ist aber so richtig voran kommen die Verantwortlichen auch nicht..

    Ich hoffe das Ding geht nicht noch nach hinten los. Klar kann man auch Posen vestehen. Wenn ein 21jähriger Torschützenkönig, der zudem noch Nationalspieler ist, verkauft wird, möchte man natürlich mehr als 3,5 mio. einnehmen.
    Man stelle sich nur vor wenn Lewandowski in einer der führenden Ligen Europas spielen würde. Da wäre sicherlich von ganz anderen Summen die Rede.

    Andererseits gibt es auch Beispiele in denen ein Profi Gehaltseinbußen in Kauf nimmt um zu seinem Wunschverein zu wechseln.. Darüber wie weit der Berater seine Hände im Spiel hat kann man natürlich nur spekulieren.

    Klar ist jedoch das auch der was vom Kuchen abhaben möchte.

    Ansonsten drücke ich Nelson Valdez die Daumen, das er sich bei der WM empfehlen kann und einen Verein findet, in dem er wieder zu alter Stärke findet.

    Gefällt mir

  2. Mein Verständnis für den Lech-Präsidenten schwindet gerade wieder, seit ich von seinen Äußerungen gegenüber einer polnischen Sportzeitung gelesen habe, dass es noch andere, neue Angebote für Lewandowski gebe.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s