Neues von Lewandowski

Standard

Es gibt einen neuen Nachrichten-Krümel zum Wechsel von Robert Lewandowski nach Dortmund. Angesichts der Tatsache, dass sich das Interesse der überregionalen Medien zurzeit auf andere Themen konzentriert und diese Verpflichtung nach Aussage von Hans-Joachim Watzke bereits die letzte sein könnte, die der BVB tätigt, hat die Info mMn genügend ’news value‘ für einen kurzen Beitrag.

Die „Westfälische Rundschau“ hat vorgestern mit Lewandowski-Berater Kucharski gesprochen und nach dem Stand der Dinge gefragt. Kucharski spricht von Einigkeit zwischen allen Beteiligten und dass man darauf warte, dass Lech Posen den (wie auch immer) überarbeiteten Vertragsentwurf nach Dortmund schicke. Das hört sich gut an und es liegt sicher nur am gestrigen katholischen Feiertag, dass das Papier nicht schon unterwegs ist. Oder? Es wird sich doch wohl nicht um eine Ausrede gegenüber der Presse handeln, mit der man die Verantwortung den anderen zuschiebt? Ich bin lieber Optimist und hoffe, dass sich eine der schwierigeren Transfer-Pokerrunden, die Michael Zorc zu bestehen hatte, endlich dem Ende zuneigt. Und an diesem Ende eine Unterschrift steht.

Advertisements

2 Gedanken zu “Neues von Lewandowski

  1. Andy

    Habe im Kicker gelesen das es aus Lewandowskis Umfeld heißt : „Entweder er gehe nach Dortmund oder nirgendwohin“ Auch wenn er hier im Vergleich zu England und Italien erhebliche Gehaltseinbußen hinnehmen müsse..
    Der Besitzer von Lech Posen sieht Lewandowski wohl als kommenden Weltstar, und tönt immer wieder das er wohl just vor ein paar Tagen ein Angebot von Fehnerbahce über 6 mio. bekommen hätte. es gibt wohl eine Klausel in Lewandowski`s Vertrag die vorsieht das der Besitzer von Lech Posen 18% des Verkaufswertes bekommt.

    Bin gespannt wann das ganze ein Ende findet.

    Gefällt mir

  2. Mir scheint, in diesem Vertrag standen einfach zu viele Klauseln. ;-) MMn ist das auch eine Folge des wachsenden Einflusses der Spielerberater, dass Verträge immer mehr verklausuliert werden. Am deutlichsten zu sehen bei den Ausstiegsklauseln, die den Spielraum von Spielern/Beratern erweitert und den der Vereine eingeschränkt haben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s