Europa League-Auslosung: BVB v FK Qarabag

Schon früh am gestrigen Abend stand fest, dass Borussia Dortmund bei der heutigen Europa League-Auslosung doch zu den gesetzten Teams zählen würde. Dinamo Minsk hatte kurz vor Schluss das entscheidende 3:1 gegen Maccabi Haifa erzielt und den in der Setzliste vor dem BVB platzierten Club rausgeworfen. Heute Morgen wurden die Schwarz-Gelben dann einem Lostopf zugeordnet, der die möglichen Gegner auf fünf begrenzte: Grasshoppers Zürich, Trabzonspor, AIK Solna, FK Qarabag und FC Utrecht. Und der Gegner ist: FK Qarabag Agdam.

Europa League wie man sie liebt!? Exotischer hätte es nicht kommen können. Die Eurosport-Kommentatoren wiesen bei der Live-Übertragung der Auslosung schon mal darauf hin, dass Qarabag seine Spiele zurzeit in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku austrägt. Politisch Interessierten dürfte der Grund klar sein: Es hat mit dem aserbaidschanisch-armenischen Konflikt um die Region Berg-Karabach in den 1990er-Jahren zu tun. Auf der deutschen Wikipedia-Seite findet man die Information, dass der Club seit der Besetzung von Agdam durch armenische Truppen in Baku ansässig ist. Die englische Seite weiß jedoch zu berichten, dass der aserbaidschanische Fußballverband dem Club 2009 erlaubt hat, seine Heimspiele in Quzanli in der Region Agdam/Berg-Karabach auszutragen.

Für den BVB wird der genaue Sachverhalt kaum relevant sein, denn das „Olympiastadion Guzanli“ hat nur 2000 Plätze und wird definitiv nicht für Europapokal-Spiele genutzt werden. Auch eine Reise nach Baku dürfte jedoch keine Kaffeefahrt werden. Nicht gefallen wird Jürgen Klopp und Co. darüberhinaus, dass man zum Rückspiel nach Aserbaidschan reisen muss, vier Tage nach der Partie gegen Leverkusen und drei Tage vor der nächsten schweren Aufgabe in Stuttgart.

Wenn wir die beschwerliche Reise und den straffen Terminplan mal beiseitelassen, ist das Los jedoch erfreulich. Den türkischen und den niederländischen Vertreter zu vermeiden war sicherlich gut. Der BVB bekommt es mit einem No-Name des europäischen Fußballs zu tun. Das Credo aller Trainer, kein Team auf die leichte Schulter zu nehmen, sollten wir allerdings auch in diesem Fall beherzigen. In der Qualifikation hat FK Qarabag den mazedonischen Verein Metalurg Skopje in Baku mit 4:1 geschlagen. Trotzdem ist der Einzug in die Gruppenphase für die Borussia nun mehr denn je Pflicht und machbar. Deutlich schwerer dürften es die Bremer in der CL-Qualifikation mit Sampdoria Genua haben.

Unser erster Liga-Gegner Bayer Leverkusen hat zwar ebenfalls eine längere Reise vor sich, zu Tawrija Simferopol aus der Ukraine, muss aber wie der BVB das Hinspiel zuhause bestreiten. Aus deren und unserer Sicht muss man sich eher um das zweite Ligaspiel Sorgen machen: Bei uns ist das der Auftritt in Stuttgart. Der VFB hat am Donnerstag zuvor Heimrecht gegen Slovan Bratislava, darf also zuerst auswärts antreten. Die Spieltermine für die Europa League-Spiele sind der 19. und 26. August und wir alle wollten sie haben, also: bring it on!

Advertisements

3 Kommentare

  1. Außer der weiten Reise und der Tatsache das wir erst zuhause antreten bin ich mit dem Los einverstanden.. Ganz klar ist hier das Weiterkommen Pflicht auch wenn man den Gegner nicht unterschätzen sollte.
    Ich hoffe das wenigstens das Hinspiel im TV übertragen wird, glaube das Sky erst ab die Viertelfinale sendet.
    Stehen eigentlich schon die genauen Anstoßzeiten fest oder wann wird dies entschieden!?

    Gefällt mir

  2. Das Hinspiel wird um 20:45 Uhr angepfiffen und im ZDF übertragen. Das Spiel in Baku beginnt wegen der Zeitverschiebung schon um 18:00 Uhr MEZ. Wollen wir mal hoffen, dass das auch gezeigt wird – vielleicht ja von Sport 1, die kommentieren sowieso viele Spiele aus München. ;-)

    Gefällt mir

  3. Sehr gut, besten Dank.. Dann hoff ich mal das es ein zu null wird und wir uns schon mal ein ordentliches Polster schaffen und nicht so wie der VFB in Not geraten.. Aber erst mal gilt es ja die Aufgabe Burghausen zu lösen..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s