Super Mario bleibt in Dortmund

Es gibt auch in der Länderspiel-Pause gute Nachrichten aus Dortmund: Mario Götze, seit dieser Saison auch bundesweit in aller Munde, hat seinen Vertrag beim BVB bis Juni 2014 verlängert. Damit hat Michael Zorc die vielleicht wichtigste Personalie vorzeitig geklärt. Bei allem Respekt, dagegen sind die Verlängerungen mit Roman Weidenfeller, ‚Uwe‘ und sogar Dede sekundär, deren Verträge schon Ende dieser Saison auslaufen. Mario könnte für uns so wichtig werden wie Nuri Sahin – er könnte dessen offensiveres Pendant im Mittelfeld sein. Zudem bindet die Borussia eine weitere Identifikationsfigur aus der Region an den Verein. Ich freue mich auf viele weitere tolle Spiele von ‚Super Mario‘ in schwarz-gelb.

Dedes Zukunft in Dortmund ab Sommer 2011 ist noch ungeklärt, aber immerhin kann DER Dortmunder des letzten Jahrzehnts nach seiner Verletzung spätestens nächste Woche wieder voll mittrainieren. Am Freitag in Köln könnte er somit wieder zum Kader gehören und in der Woche darauf gegen PSG möglicherweise sogar in der Startelf stehen, da Marcel Schmelzer bekanntlich für ein Spiel gesperrt ist. Als Alternative böte sich allerdings Lukasz Piszczek an. Weniger gut sieht es für einen anderen ehemaligen Stammspieler aus: Tamas Hajnal hat sich einen weiteren Muskelfaserriss zugezogen (das häuft sich mal wieder) und kann frühestens gegen Paris wieder mitwirken – wenn er denn berücksichtigt wird. Irgendwie seltsam und für die Betroffenen natürlich sehr bitter, dass es zurzeit immer wieder ausgerechnet die Spieler trifft, die kurz vor ihrem Comeback standen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s