Nur ein kleiner Haken? Saisonende für Sahin

Standard

Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Nuri Sahin fällt wegen einer Knieverletzung – einem Teilriss des Innenbandes – sechs Wochen aus. Man kann berechtigterweise sagen, dass diese Nachricht zu jedem anderen Zeitpunkt der bisherigen Saison einen noch größeren Schock ausgelöst hätte. Der BVB hat schließlich vorgestern einen möglicherweise entscheidenden Sieg errungen. Wenn aber etwas die Schwarz-Gelben noch auf dem Weg zum Titel stoppen kann, dann sind es Verletzungen wichtiger Leistungsträger. Solche Ereignisse haben neben den sportlichen Konsequenzen häufig Verunsicherung in der Mannschaft zur Folge. Nun hat sich Nuri Sahin zum Glück keinen Kreuzbandriss zugezogen und angesichts der Tabellensituation sollte sich der mentale Schock in Grenzen halten – sportlich wird er dem BVB dennoch  fehlen.

Sebastian Kehl arbeitet weiter an seinem Comeback und so ist Antonio da Silva die natürliche Alternative für unseren Spielmacher. Das hätte sich letzten Sommer auch noch niemand träumen lassen. So gut da Silvas Freistöße sind und so ordentlich er Nuri am Sonntag vertreten hat – er hat nicht dieselbe Spielintelligenz und Präzision. Im Zusammenspiel mit einem gut aufgelegten Mario Götze sollte trotzdem genügend Kreativität für die letzten vier Partien und die noch benötigten Punkte vorhanden sein. Man muss daher nicht von einer „Katastrophe“ sprechen wie Jürgen Klopp (in Unkenntnis der Schwere der Verletzung) nach dem Spiel. Die gestrige Aussage des Trainers traf es besser: „Noch sind wir im grünen Bereich. Mehr darf aber nicht passieren.“

Andere Befürchtungen – dass Nuri quasi so gut wie beinahe schon in Madrid sei – haben am Wochenende keine neue Nahrung erhalten. Eher im Gegenteil, wenn man denn seine Äußerung gegenüber dem ZDF als Wasserstandsmeldung ansehen will: „Die Fans werden schon wissen wie ich mich entscheide.“ (zitiert nach Kicker Nr. 32/2011, S. 32). So wie immer lautet die Regel auch in dieser Sache: Traue nie dem Boulevard allein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s