Marco Reus wird wieder Dortmunder!

Macht die Borussia doch tatsächlich ernst und holt den Jungen heim. Der große Star der Bundesliga-Hinrunde, der  Mönchengladbach zusammen mit Lucien Favre von der Relegation auf den vierten Tabellenplatz geführt hat, spielt ab der kommenden Saison beim BVB! Der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler wird für die festgeschriebene Ablösesumme von 17,5 Millionen Euro verpflichtet und unterschreibt bis 2017. Damit bekommen die Schwarz-Gelben einen Spieler von außergewöhnlicher Qualität, den auch einige andere Vereine, die in der Champions League weitergekommen sind als der BVB, verpflichten wollten.

Zur Ablösesumme, die für die Post-Beinahepleite-Borussia einen Quantensprung darstellt, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: „Der Transfer ist aus unseren Rücklagen der letzten Jahre solide finanziert.“ Der Verein hat in den letzten Jahren sehr vernünftig gewirtschaftet. Trotzdem dürfte die Finanzierung noch solider sein, wenn der BVB erneut die Champions League erreicht. Was wohl alle Beteiligten hoffen. Jedem, der dem Verein wohlgesonnen oder gar zugetan ist, dürfte jedenfalls schon der Mund wässrig werden, wenn man sich ein Mittelfeld mit – beispielsweise – Reus, Götze und Kagawa vorstellt. Zumindest Mario Götze, der medial meistdiskutierte BVB-Spieler, wird nach den Worten von Michael Zorc in der nächsten Saison weiterhin in Dortmund spielen.

Herzlichst willkommen zurück, Marco Reus! Und allen noch ein gutes neues Jahr! Einen besseren schwarz-gelben Beginn hätte man sich jedenfalls nicht vorstellen können.

Advertisements

15 Kommentare

  1. YES!!!

    freut mich das der BVB den Zuschlag erhalten hat. Als ich die Meldung vor ein paar Wochen gelesen habe, das der BVB bereit ist 18 mio. für Reus auszugeben, war ich doch ein wenig verwundert.

    Dennoch trotz des vielen Geldes ein fantastischer Transfer, ich hoffe er kann seine Leistungen auch weiterhin so konstant abrufen.

    Gefällt mir

  2. Iss das jetzt gut oder iss das gut? Ich glaube, das ist gut. Hab’s irgendwie im Urin gehabt. Weiß nicht mehr, wer das war, der im Vereinsumfeld vor ca. 2 Wochen in Rätseln sprach und meinte, Jürgen Klopp könnte sich in der nächsten Saison über einen absolut hochwertigen Neuzugang freuen, einen echten Kracher …

    Und vergessen wir nicht: Das Geld geht an Gladbach, auch kein Fehler.

    Und was mich am allermeisten freut: Mit Reus kommt nicht nur ein guter Spieler, sondern auch ein erstklassiger Typ. Wunderbar, wie souverän er mit dem Ausfall von Jones umgegangen ist. Beispielsweise.

    Gefällt mir

  3. @le karl: Das war Teammanager Lünschermann, der das auf einem Fanclub-Treffen in Franken gesagt hat. Eine fränkische Regionalzeitung hat es aufgegriffen. Beim Kollegen VM vom Tinneff Blog gab es den Link und die zuteffende Vermutung, wer es denn sein könnte.
    Und sonst Zustimmung: super Spieler, der unheimlich gut zum BVB passt.

    @Christoph: Gut möglich, dass der eine oder andere im Sommer den Verein verlässt. Im Mittelfeld denke ich da an Kuba, was ok wäre oder Kagawa, was ich nicht hoffe. Ein Transfer, bei dem etwas Geld zu verdienen ist und dem ich positiver gegenüberstehen würde, wäre ein Verkauf von Lucas Barrios. Dessen Äußerungen lassen nicht darauf schließen, dass er gewillt ist, um seinen Platz in Dortmund zu kämpfen.

    Gefällt mir

  4. „.. den auch einige andere Vereine, die in der Champions League weitergekommen sind als der BVB, verpflichten wollten.“ – Welche Vereine? Von Bayern gab es m.E. kein Angebot – wen meinst Du denn?

    Prima Transfer, denke ich – für Reus sicher die einzig nachvollziehbare Entscheidung, wenn er nicht regelmäßig die Bank drücken will – zudem Heimat für ihn. Ein win-win-Situation, vermute ich. Wie „nachhaltig“ die Finanzierung letztlich ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

    Gefällt mir

  5. Das Bayern Interesse war doch mehr als sonnenklar.. Eberl hat sogar im Interview Kontakte zu Real oder Arsenal bestätigt.

    Schlussendlich wurde es aber von den Bayern-Verantwortlichen so hingedreht, das es doch besser war ihn NICHT zu verpflichten, weil er sich ja international noch nicht beweisen konnte..
    Bloß weil es nicht gelang einen Spieler zum FC Bayern zu lotsen.
    Das Theater letzten Sommer war ja ähnlich als sich Vidal für Turin entschieden hat.

    Ich glaube kaum das jetzt zwingend jemand verkauft werden muss, sehe aber in Barrios den ersten Kandidaten der sich in der Winterpause verabschieden könnte. Schade das er nicht einfach den Kampf annimmt und sagt er will sich bei uns durchsetzen. Ein bißchen Demut täte ihm sicherlich gut.
    Persönlich mag ich es überhaupt nicht wenn Spieler die ihren Stammplatz verloren haben nach einer langen Verletzungspause, sich sofort wieder lautstark in den Medien präsentieren und ihren Wechsel fordern.
    Da sag ich nur Reisende soll man nicht aufhalten.

    Bei Kagawa bin ich guter Dinge das er seinen Vertrag bis 2013 verlängert. Ich denke aber das viel davon abhängt ob wir nächste Saison in der CL spielen. Den Weggang von Kuba könnte man sicherlich sportlich verschmerzen, spannend bleibt sicherlich auch was aus Kehl und Owomoyela wird.

    Weiterhin wäre ich einer Rückkehr von Nuri im Sommer nicht abgeneigt:-)
    ich schätze mal kaum das er seine Einsatzzeiten bei Real in der Rückrunde verbessern wird, auch wenn ich es ihm wünschen würde.

    Gefällt mir

  6. @Zechbauer: Ich bin mir sicher, dass sich der FC Bayern nach jungen deutschen Nationalspielern, die in einer Halbserie nur 13 Pflichtspieltore geschossen und sechs vorbereitet haben, nicht mal erkundigen würde. ;-)

    @Andy: Barrios in der Winterpause abzugeben fände ich nicht so gut. Mit den anderen vorhandenen Alternativen zu Lewandowski in die Rückrunde zu gehen wäre riskant und ein ordentlicher Ersatz für Barrios wäre im Sommer leichter zu bekommen. Wenn die Ablöse stimmt, muss man sicher trotzdem drüber reden.

    Eine Rückkehr von Sahin halte ich in diesem Jahr für unrealistisch. Wurde ja auch recht deutlich dementiert von der Vereinsführung. Real würde eher mehr als die zehn Millionen haben wollen, die sie gezahlt haben und das neben dem Reus-Transfer zu stemmen wäre mir ein zu großes Risiko.

    Gefällt mir

  7. Das sind erst mal nur Boulevardgerüchte. Schwer zu sagen, ob da was dran ist. Jetzt ist ja von einer 35-Millionen-Klausel die Rede, die frühestens 2015 gelten würde. Das wäre dann ein Zeitpunkt und eine Summe, wo man drüber reden kann.

    Gefällt mir

  8. na dann wollen wir den Gerüchten der Bild mal keine große Bedeutung beimessen. wobei ich sagen muss das 35 mio auch nicht unbedingt schlecht sind:-)

    andererseits hab ich noch Watzkes Aussagen im Gedächtnis, der beim Sahin Deal meinte, er würde solche Klauseln in Zukunft nicht mehr gebrauchen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s