Jürgen Klopp und Michael Zorc verlängern auf Facebook

Standard

Good news

 

 

Bei Borussia Dortmund sind gute Nachrichten eben noch gute Nachrichten. Heute kurz vor 12 Uhr wurde dieser Beitrag auf der offiziellen Facebook-Seite des BVB gepostet. Eine halbe Stunde später wurde dort die Vertragsverlängerung mit Jürgen Klopp und Michael Zorc bis 2016 bekanntgegeben! Damit hat der Verein nach den deutlichen Siegen gegen Hamburg und Hoffenheim bereits das dritte und größte Highlight des noch jungen Jahres gesetzt.

Muss ich meinen Lesern noch etwas über die Qualitäten des Erfolgsduos Klopp & Zorc erzählen? Wohl kaum. Die Geschäftsführung hat früh gehandelt – dass Zorc und vor allem Klopp unerwartet schnell zugesagt haben, zeigt, wie sehr sie dem Verein verbunden sind und wie sehr beide langfristige Perspektiven schätzen. Der FC Bayern kann sich eine Verpflichtung von Klopp für die nächsten vier Jahre abschminken, ein Engagement bei der Nationalmannschaft ist geringfügig wahrscheinlicher.

Mit Jürgen Klopp haben aus seinem Team auch Zeljko Buvac und Peter Krawietz ihre Verträge entsprechend verlängert. Der BVB setzt auf Kontinuität mit einem Trainer, der selbst immer offen für Neues ist – solange es nicht seinen Arbeitsplatz betrifft. Klopp ist ein sportlicher Leiter, der selbst immer besser wird und die Mannschaft immer besser macht. Natürlich kann er gewisse Parameter nur bedingt beeinflussen – Verletzungen, Abgänge, Finanzen – doch hat er in seiner bisherigen Dortmunder Zeit fast das maximal Mögliche erreicht. Mit Spielern, die Michael Zorc vorgeschlagen hat.

Das sind nicht nur gute, sondern großartige Nachrichten für Borussia Dortmund. Etwas in den Hintergrund gerückt ist dadurch die Nachricht, dass ein Abgang von Lucas Barrios am letzten Tag der Transferperiode möglich ist. Englische Vereine sind berüchtigt für ihre Last-Minute-Transfers und am Torjäger der Meistersaison soll laut „Ruhr Nachrichten“ der FC Fulham interessiert sein.

Advertisements

10 Gedanken zu “Jürgen Klopp und Michael Zorc verlängern auf Facebook

  1. Die Diskussion ist jetzt natürlich hinfällig, aber ich meine sowieso nicht, daß Jürgen Klopp las Trainer zum FC Bayern gepasst hätte/passen würde. Oder kannst du dir vorstellen, daß Kloppo mit Rummenigge und Hoeneß zusammenarbeiten könnte? Der passt da nicht hin.

    Gefällt mir

  2. Dass Klopp nicht nach München passt, unterschreibe ich sofort. Man stelle sich vor, er legt da so einen Tanz über die Tribüne hin wie seinerzeit in Köln und fegt den Bayern-Fans dabei die Scampis aus der Hand. Das passt gar nicht. Natürlich auch nicht zu den so seriösen Herren aus der Führung.

    Die Frage, ob er da nie hingehen würde, ist natürlich schwieriger zu beantworten. In den nächsten vier Jahren definitiv nicht. Und danach wird er eher noch mal verlängern oder zur Nationalmannschaft wechseln. Oder etwas ganz anderes machen.

    Gefällt mir

  3. Andy

    super News.. jetzt darf auch gerne Shinji seinen Vertrag verlängern:-)

    bin gespannt ob Barrios heut noch den Absprung macht!? Selbst 7 oder 8 mio. die der FC Fulham bereit ist zu zahlen, bedeuten einen Transfererlös von über 100%. Gesetzt den Fall Lewa hält seine Topform in der Rückrunde und Barrios kommt weiterhin nicht zum Zug, wird man wohl kaum mehr Geld im Sommer bekommen.

    Bleibt nur zu hoffen das Lewandowski auch in der Rückrunde von Verletzungen verschont bleibt. Aber gerade in den Testspielen hat sich Mo Zidan ja als hervorragender Backup empfohlen.

    Gefällt mir

  4. @Andy, Dembowski: Die Lösung gefällt mir so. Mit Lewa und Barrios in die Champions League – das darf jetzt das Ziel sein. Dann ist nicht so entscheidend, ob wir für Lucas zwei Millionen mehr oder weniger kriegen.
    Pass auf dich auf, Ermittler!

    Gefällt mir

  5. Claudia

    Ich freue mich riesig, dass die Kontinuität mit Michael Zorc und Jürgen Klopp gewahrt bleibt! Ich denke, da ist noch einiges an Entwicklung in der Mannschaft möglich, da ist noch Luft nach oben. Besonders natürlich auf internationalem Parkett. Aber das wird schon. Ich habe da Vertrauen.
    Eine andere Frage wird erst die Zukunft beantworten, nämlich, ob sich dieses Erfolgsmodell Jürgen Klopp und Team nicht doch abreibt und überholt. Bin gespannt, wie sich das entwickelt. So, wie es momentan läuft, könnte es besser fast nicht sein.

    Gefällt mir

  6. Niemand kann ganz genau vorhersagen, was in drei Jahren ist. Doch ich sehe keine Anzeichen, dass sich das ‚Modell Klopp‘ sobald abnutzen wird. Weil dieser Trainer trotz telegenem Auftreten kein Blender ist, sondern sehr viel Substanz hat. Natürlich kann es aus anderen Gründen sportliche Dellen geben und auch Klopp können Fehler unterlaufen. Dann kommt es darauf an, gegenseitig das Vertrauen zu rechtfertigen, das man mit dem langen Vertrag zum Ausdruck gebracht hat. Auch wenn es mal so schlecht läuft wie etwa letztes Jahr bei den Bremern, die trotzdem an Thomas Schaaf festgehalten haben.

    Gefällt mir

  7. Andy

    Seh ich auch so.. Thomas Schaaf ist da ein gutes Beispiel.. Er wird immer ein etwas mürrischer, knurriger Typ bleiben und sein Wesen nicht verändern.. Besonders wenn es mal richtig schlecht läuft zeigt sich doch ein großer Trainer.
    Bei Schaaf und Klopp hab ich das Gefühl das sie sich ständig weiterentwickeln wollen und nicht an starren Methoden festhalten..

    Ich kann mir gut und gern ein langes Engagement von Klopp beim BVB vorstellen.. Der nächste Schritt wird sein sich international zu bewehren und neben den Bayern eine zweite deutsche Mannschaft in der CL zu etablieren.

    Gefällt mir

  8. Bleibt Klopp bis 2016, wird er schon Rekordtrainer des BVB sein. Und wie sagte er auf der PK: „Ich hatte nicht vor, meinen Vertrag bis 2014 zu brechen und ich habe schon gar nicht vor, den Vertrag bis 2016 zu brechen.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s