Dortmund und die letzten Schalker

Borussia Dortmund bleibt das Losglück hold – mit der kleinen Einschränkung, dass Frauen-Nationalspielerin Kim Kulig am Samstagabend bei der Pokal-Auslosung ein Auswärtsspiel zog. Die Schwarz-Gelben treffen im Halbfinale auf den verbliebenen Zweitligisten Greuther Fürth, in einem Stadion, das offiziell „Trolli Arena“ heißt. Das Spiel wird ein Treffen mit alten Bekannten: die Ex-BVB-Spieler Sebastian Tyrala und Christopher Nöthe verdienen ihr Geld inzwischen in Franken. Darüber hinaus gibt es ein Wiedersehen mit zwei speziellen Freunden unserer Borussia, Mike Büskens und Gerald Asamoah. Alleine diese Konstellation wird schon für genügend Pfeffer sorgen.

Natürlich ist der Deutsche Meister klarer Favorit für die Fahrt nach Berlin, und viele Fans – ich schließe mich da gar nicht aus – machen sich schon Gedanken, wie sie an Finaltickets kommen. Doch bei diesem Spiel wird das Fürther Stadion, das ohnehin nur gut 15.000 Zuschauer fasst, endlich mal ausverkauft und stimmungsvoll sein. Obwohl die Borussia die beste Auswärtsmannschaft im deutschen Profifußball ist, wäre ein Heimspiel zumindest berechenbarer. Und obwohl die Fürther die ‚Unaufsteigbaren‘ und die ewigen Fünften sind, werden sie dem BVB im März einiges abverlangen.

Die schwarz-gelbe Topmeldung des heutigen Tages: Das BVB-Triumvirat bleibt bis 2016 zusammen. Nach Michael ‚Susi‘ Zorc und Jürgen Klopp hat auch Geschäftsführer Hans-Joachim ‚Aki‘ Watzke seinen Vertrag verlängert. Wenn man über gelegentliche leichte Anflüge von Populismus hinwegsieht, macht der 52-jährige Unternehmer seit Jahren hervorragende Arbeit für den Verein – von der Konsolidierung eines finanziell maroden Clubs hin zum sanften Wachstum der Jetztzeit. Zuletzt war Watzke am Abschluss langfristiger lukrativer Verträge mit Sponsor Evonik und dem neuen Ausrüster Puma beteiligt. Die Fans können sich auf die nächsten vier BVB-Jahre freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s