Lucas Barrios verlässt den BVB in Richtung China

Standard

Der ‚Panther‘ und Toptorschütze der letztjährigen Meistersaison wechselt von Borussia Dortmund zum chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande. Dort unterschreibt Lucas Barrios für vier Jahre. Nach Kicker-Informationen beträgt die Ablösesumme 8,5 Millionen Euro. Das ist viel für einen Bankdrücker, aber wenig angesichts von Barrios‘ Fähigkeiten und seinen vergangenen Erfolgen. Mit dem Wechsel nach China hat sich Lucas für den einfachen Weg entschieden. In dem Fußball-Schwellenland wird er ein gut bezahlter Star sein und vermutlich Stammspieler – als eine harte sportliche Herausforderung kann man die chinesische Topliga wohl nicht bezeichnen.

Selbstverständlich ist es legitim, als Profi regelmäßig Fußball spielen zu wollen. Dennoch hat Barrios mich immer eher durch seine Leistungen und weniger durch seine Einstellung überzeugt. Welche Entwicklung Lucas zukünftig nehmen wird, bleibt abzuwarten. Borussia Dortmund hat heute glücklicherweise Alternativen und die Möglichkeit, sich weitere zu verschaffen. Jürgen Klopp und Michael Zorc werden sich auf dem Markt umsehen und sondieren, ob eine Neuverpflichtung als Ersatz Sinn macht oder man auf interne Lösungen wie Reus, Boyd oder Duksch setzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s