Keine Rückrundenzeugnisse

Standard

Eigentlich ist die Zeugnisvergabe hier in den letzten Jahren schon zur Tradition geworden. Nach Abschluss der Saison wie schon nach der Hinserie alles noch mal zu sortieren. Noch mal einen differenzierenden Blick auf die Mannschaft zu werfen und Stärken und Schwächen klar zu benennen.

Aber mal ehrlich, wie soll das gehen nach dieser Saison? Es käme mir unglaublich schnöde vor, die Spieler und Trainer, die Borussia Dortmund das großartigste Jahr aller Zeiten beschert haben, in eine Notenskala zu pressen. Knapp zwei Wochen nach dem bestmöglichen aller Pokalfinale. Und knapp eine Woche nach der amüsanten Schlusspointe dieser Vereinsfußball-Spielzeit. Es war hier ja Woche für Woche zu lesen, was ich von welchem Spieler halte. Vielleicht reiche ich bei Gelegenheit einfach die Durchschnittsnoten der schwarz-gelben Jungs nach. Mal sehen.

Für heute reicht ein Blick auf die Frage, wer denn in Zukunft ein Schwarz-Gelber bleiben oder werden wird. Als Lucas Barrios-Ersatz hat der BVB Julian Schieber vom VfB Stuttgart im Auge. Der kräftige 23-jährige Stürmer hat bisher vermutlich noch nicht sein volles Potenzial gezeigt, aber wem würde man es eher zutrauen, den nächsten Schritt aus ihm herauszukitzeln als Jürgen Klopp? Schieber hat beim VfB noch ein Jahr Vertrag und soll sich nach Kicker-Informationen schon mit der Borussia einig sein. Bleibt die nicht unwesentliche Frage der Ablöse, über die sich die beiden Vereine noch verständigen müssen.

Der finanzielle Aspekt dürfte auch dafür sorgen, dass sich der Wechsel von Shinji Kagawa in die Premier League noch eine Weile hinziehen wird. Manchester United hat nun ein erstes Angebot abgegeben, das jedoch unter den Dortmunder Erwartungen liegt. Mit Shinjis erklärtem Wechselwillen und dem nächstes Jahr auslaufenden Vertrag im Hinterkopf wird Sir Alex das Geld nicht locker sitzen haben. Am besten für den BVB wäre es natürlich, wenn ein weiterer Interessent ernsthaft in den Poker einsteigen würde.

Manche Fans hoffen ja noch auf ein weiteres Jahr mit Felipe Santana. Ich denke, dass er sich bei einem Verbleib von Hummels und Subotic nun für einen Wechsel entscheiden wird. Ob es jedoch wirklich der VFL Wolfsburg sein muss? Gibt es da niemand, der ‚Tele‘ mal warnen kann?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s