Auf Wiedersehen mit den besten Wünschen!

1. Bundesliga, 7. Spieltag / BVB 5 SC Freiburg 0

Die Überschrift ist mitnichten so zynisch gemeint wie sie sich anhört. Ja, der SC Freiburg hat gerade eine schwere Zeit und es der Borussia gestern leicht gemacht. Doch die Gäste hatten eine unglückliche Rote Karte zu verkraften und sind mir auch sonst nach wie vor sympathisch. Hervorheben sollte man zudem, dass sie nach 90 Minuten außer dem Platzverweis nur eine Gelbe Karte auf dem Konto hatten.

Nach dem trotz Überstunden nicht sonderlich laufintensiven Spiel im Pokal rotierte Jürgen Klopp am Samstag weniger als in Nürnberg, stellte vielmehr eine absolute A-Elf auf. Die dann auch eine 1A-Leistung ablieferte. Nur Pierre-Emerick Aubameyang dürfte angesichts zahlreicher Chancen und ausbleibendem Torerfolg nicht zu 100% zufrieden gewesen sein – doch auch er leistete seinen Beitrag zu einer ähnlich beeindruckenden Offensivleistung wie gegen den HSV.

Es mag überinterpretiert sein, aber in der Partie war der Wille der Mannschaft zu spüren, in dieser Saison alle drei Wettbewerbe gleich ernst zu nehmen. Das Gegenpressing, das Jürgen Klopp (und nicht nur er) als eine der entscheidenden Tugenden der Meisterjahre identifiziert hatte, wurde wieder konsequent angewandt. Und da Freiburgs Trainer Christian Streich nach eigener Aussage seinen Spielern die Anweisung gegeben hatte, die Bälle nicht hoch nach vorne zu schlagen, standen die Gäste durch das schwarz-gelbe Übergewicht im Mittelfeld bald ähnlich tief wie die letzten Gegner.

Eine Weile ging das für den Sportclub gut, doch dann hielt der nach einem Sturz in der zweiten Minute an der Schulter lädierte Sven Bender aus der Distanz drauf. Keeper Baumann parierte, war beim Nachschuss von Lewandowski noch im Weg, doch wurde dann von Marco Reus überlupft.

Was wäre passiert, wenn kurz vor der Pause nicht Fallou Diagne vom Platz gestellt worden wäre? Die Statistik von 27:2 Torschüssen über 90 Minuten spricht eine eindeutige Sprache. Dennoch war es eine unglückliche Szene für Freiburg. Diagne behinderte Lewandowski bei der Ballannahme im Strafraum, doch der Stürmer machte auch sehr viel aus der Szene. Auch wenn es nach Ansicht der Bilder eine folgerichtige Entscheidung von Schiedsrichter Schmidt war, richtig jubeln mochte ich über diesen Platzverweis nicht. Und wäre Bayerns Jerome Boateng für die gleiche Aktion vom Platz geflogen?

Der BVB machte nicht nur beim Strafstoß das beste aus der Situation. Die zweite Halbzeit war eine grandiose Kür. Bender durfte da schon seine Schulter schonen; er wird gegen Marseille wieder einsatzfähig sein. Für ihn spielte der selten gesehene Oliver Kirch im Mittelfeld. Robert Lewandowski erzielte zwei herrliche Tore mit einem Chip über Baumann und einer akrobatisch aussehenden Annahme einer Hofmann-Flanke. Er versöhnte damit für ein, zwei Egoismen in der ersten Hälfte. Kuba traf in der 79. Minute sehenswert nach einem zuvor unauffälligen Auftritt. Hervorzuheben sind andere: Nuri Sahin, der wieder Lenker und Passgeber ist. Mats Hummels, der viele Aktionen einleitete. Und Kevin Großkreutz, der viel mehr machte als nur seine rechte Seite dicht zu halten.

Nun gehen wir also hoffnungsfroh in die dritte Partie, in der ein Dreier Pflicht ist. Natürlich dürfte die Aufgabe gegen OM ungleich schwerer werden. Man darf vor allem gespannt sein, wie sich Eric Durm als Ersatz für den drei Wochen fehlenden Schmelzer auf europäischer Bühne schlägt.

Die Aufstellung: Weidenfeller – Großkreutz, Subotic, Hummels, Durm – Bender (46. Kirch), Sahin – Reus (61. Blaszczykowski), Mkhitaryan (62. Hofmann), Aubameyang – Lewandowski. Tore: Reus (2), Lewandowski (2), Blaszczykowski

Advertisements

Ein Gedanke zu “Auf Wiedersehen mit den besten Wünschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s