Unerwartet wundervoll

Aaron Hunt von Werder Bremen war bisher kein Lieblingsspieler von mir. Ich fand es bezeichnend, dass er in einer scheinbar indifferenten Mannschaft mit seinen Qualitäten als Lichtblick galt. Außerdem wirkte er bei den wenigen Gelegenheiten, zu denen man als Fan eines anderen Vereins mal einen Einblick bekam, tendenziell arrogant. Ich würde nicht sagen, dass ich Hunt abgestempelt hatte, aber er passte doch in das Werder-Bild, das in den letzten zwei Jahren bei mir entstanden war – einem Verein, dem ich früher sehr zugetan war.

Nun gewinnt eben jener Klub gestern nicht nur 2:0 beim ‚Glubb‘, der vor seiner Niederlage in Dortmund blendend in die Rückserie gekommen war. Nein, es zeigt sich auch, dass Aaron Hunt ein Großer ist. Ein Sportsmann, wie man ihn heute kaum noch für möglich hält. Es ist das eine, wenn man wie der Nürnberger Kiyotake zugibt, den Ball noch berührt zu haben, bevor er ins gegnerische Toraus rollt. Das ist eine sehr faire Geste. Aber Schiedsrichter Gräfe zu sagen, dass ein gepfiffener Elfmeter keiner war, den man selber herausgeholt hat, das ist ganz großer Sport.

Ja, es stand bereits 2:0 und es war im Fernsehen zu sehen, dass es tatsächlich eine klare Fehlentscheidung von Gräfe gewesen wäre. Trotzdem steckt auch Bremen noch im Abstiegskampf, jedes Tor kann am Ende entscheidend sein und Aaron Hunt scheint sich tatsächlich sehr schnell zu seinem Geständnis entschieden zu haben. Und deshalb rührt sein Verhalten auch langjährige Fußballfans. Weil in Zeiten, in denen das Erfolgsstreben mit Tunnelblick nicht nur an der Spitze des deutschen Fußballs als Nonplusultra ausgegeben wird, solche Zeichen überraschend sind und die Schönheit des Spiels und der Sportlichkeit wieder in Erinnerung rufen. Danke Aaron Hunt!

2 Gedanken zu “Unerwartet wundervoll

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s