Bajner geht Traktor fahren

Spieler aus der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund verabschieden sich manchmal heimlich, still und leise. Den 23-jährigen ungarischen Stürmer Balint Bajner, der immerhin 52-mal für die kleinen Schwarz-Gelben auflief, hat es nach der Nicht-Verlängerung seines Vertrags nach England gezogen. Beim Championship-Klub Ipswich Town war er längere Zeit zum Probetraining und hat dabei Trainer Mick McCarthy überzeugt. Gestern Abend traf er auch noch beim 2:1-Testspielsieg bei Viertligist Southend United. Heute wurde dann Vollzug gemeldet: Bajner unterschrieb für ein Jahr an der Portman Road, mit Option auf ein weiteres.

Nun freut er sich, im „besten Fußball-Land“ zu spielen, vielleicht ja bald ganz oben: „It’s my dream, like so many others to play in the Premier League and hopefully I will get the chance to do that with Ipswich“, sagte er der Vereinshomepage. Dem Traditionsverein aus dem ländlichen Suffolk mit dem Spitznamen „Tractor Boys“ wäre es zu gönnen. Ob sich Bajner einen Stammplatz erkämpfen kann, ist noch mal eine andere Frage.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s