Kehl gibt Binde ab – es kann nur einen Nachfolger geben

Sebastian Kehl hat am Mittwoch im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz seinen Rücktritt als Kapitän erklärt – für die Meisten überraschend, nur die sportliche Führung war schon seit Saisonende eingeweiht. Auf der Pressekonferenz nannte er als Hauptgrund die „Fürsorge“, den Wunsch, seinem Nachfolger noch ein Jahr zur Seite stehen zu können. Im Sommer 2015 soll bekanntlich Kehls Karriere in Dortmund enden. Sportliche Gründe – sprich: der fehlende Stammplatz – hätten dagegen keine Rolle gespielt.

Man muss die Aussagen nicht komplett für bare Münze nehmen, darf aber trotzdem annehmen, dass Sebastian sie im Sinne der Mannschaft getroffen hat. Es ist sicher nicht falsch, jetzt in diesem Punkt auf die Zukunft zu setzen und einem Spieler mehr Gewicht zu verleihen, der auch regelmäßig spielt. Als Nachfolger liegen selbstverständlich Kehls Vertreter Mats Hummels und Roman Weidenfeller nahe, die nun auch noch Weltmeister sind. Dass gar niemand anders in Frage kommt, muss man nicht so sehen: Neven Subotic und Sven Bender hätten ebenfalls das Format für die Rolle. Letztendlich aber doch nicht das geeignete Temperament.

Eigentlich kann es am Ende doch nur einen geben: Mats Hummels. Weidenfeller hat drei Nachteile: Er ist kein Feldspieler, keine zukunftsweisende Option und er ist rhetorisch einfach schwächer als Hummels – nicht nur auf Englisch. Auch als Repräsentant scheint Mats besser geeignet zu sein. Und ein klein wenig ist da natürlich die Hoffnung, dass es ihn mit der nochmals gesteigerten Wertschätzung noch ein Weilchen länger in Dortmund hält. Die Entscheidung wird in der Hauptsache Jürgen Klopp treffen – vermutlich rechtzeitig vor dem Start der Pflichtspiele.

Sebastian Kehl war jedenfalls ein nahezu vorbildlicher Kapitän, dessen Entscheidung zum Rücktritt sicher nicht mit Freude aufgenommen wurde – so viel konnte man seinen Worten entnehmen. Wünschen wir ihm alle eine tolle, erfolgreiche Saison zum Abschied! Danke, Sebastian!

 

4 Gedanken zu “Kehl gibt Binde ab – es kann nur einen Nachfolger geben

  1. Ich tippe auch auf Hummels, aus denen von dir bereits genannten Gründen. Hoffe das wir Kehl dann auch irgendwann in anderer Position beim BVB wiedersehen werden.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s