Derbysieg – und dann?

In den ersten zwei Wochen der Winterpause im deutschen Fußball haben zwei von mir verfolgte englische Klubs – der AFC Sunderland und die Bolton Wanderers – Derbys gewonnen, um anschließend direkt Niederlagen gegen in der Tabelle schlechter stehende Teams zu kassieren. Macht ein Sieg gegen den großen Lokalrivalen etwa leichtsinnig und übermütig – oder ist er entgegen der zwei Beispiele motivations- und erfolgsfördernd? Diese Frage habe ich angesichts noch in den Ferien weilender Spieler und ausbleibender weiterer Transfers für Borussia Dortmund untersucht.

Zugrunde liegen der Auswertung alle Derbys der letzten 20 Jahre gegen den FC Schalke – 40 Partien in der Liga und eine im Pokal – sowie das jeweils folgende Ligaspiel. Die relativ gute Bilanz der Schwarz-Gelben muss man natürlich vor dem Hintergrund der eigenen Leistungsfähigkeit und der Folge-Ansetzungen beurteilen. Tendenziell setzt die DFL nach dem Derby eher unspektakuläre Begegnungen an.

Zu den Resultaten: Gegen die Blauen ist die Bilanz nach wie vor verbesserungswürdig. Von den 41 Partien seit 1995 wurden zehn gewonnen und 15 verloren. Generell bekommt die Borussia immerhin keinen Derby-Kater: In den Folgespielen waren die Schwarz-Gelben 25-mal erfolgreich und mussten nur sieben Niederlagen hinnehmen. Einen stichhaltigen Beweis für eine der beiden Thesen aus dem ersten Absatz gibt die Statistik nicht her. Höchstens eine leichte Tendenz ist ablesbar: Ein Vorteil scheint der Derbysieg für die Form der Spieler nicht zu sein. Den zehn untersuchten Erfolgen gegen S04 folgten ’nur‘ fünf Ligasiege. Die Siegquote nach Unentschieden (69%) und Niederlagen (60%) ist etwas höher. Allerdings verteilen sich die Post-Derby-Pleiten recht gleichmäßig auf vorhergehende Siege (zwei), Unentschieden (drei) und Niederlagen (zwei).

Was sagt uns diese nicht wirklich konklusive Statistik? Wird Zeit, dass es weitergeht. Und her mit dem Derbysieg!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s