Borussia Dortmund International

Europa League, Play-Offs / BVB 7 Odds BK Skien 2

Der BVB hat die Gruppenphase der Europa League erreicht. Nicht überraschend, aber doch überraschend spektakulär. Schließlich haben wir lange auf sieben eigene Treffer in einer Partie warten müssen. Dass die Borussia zunächst wieder in Rückstand geriet, wenn auch erst nach 19 Minuten, war im Nachhinein natürlich noch unwichtiger als im Hinspiel. Trotzdem darf man die Anfälligkeit bei Ecken nicht vernachlässigen. Also doch noch Arbeit für unseren Wondertuchel.

Es ist wirklich nur ein halber Spaß. Denn so wie es sich derzeit darstellt – ja, natürlich erst mal ist es eine Momentaufnahme, aber der Moment wird immer länger – ist da schon sehr viel richtig gemacht worden. Da kommt ein 19-Jähriger von 1860 und wird zum souveränen 6er. Da spielen ein Henrikh Mkhitaryan und, etwas weniger spektakulär, ein Shinji Kagawa befreit auf und schießen Tore. Da wird ein Matthias Ginter vielleicht zum soliden Rechtsverteidiger. Ein Ilkay Gündogan zaubert plötzlich, trotz anfänglichem Gegenwind von den Rängen. Und, mit das Überraschendste: Marcel Schmelzer wird offensiv immer stärker, passt und flankt und dribbelt sogar. Nicht immer gleich effektiv, aber mit unverkennbarem Aufwärtstrend.

Wer kann das alles noch erklären? Und wo soll das noch enden? In Thomas Tuchels Fußballwelt der Wunder?

Die Aufstellung: Weidenfeller – Ginter, Sokratis (64. Piszczek), Hummels, Schmelzer – Weigl – Hofmann, Gündogan (66. Bender), Kagawa, Mkhitaryan (64. Aubameyang) – Reus. Tore: Mkhitaryan, Reus (3), Kagawa (2), Gündogan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s