Die Rückkehr, die sich falsch anfühlt

Eigentlich hatte ich mir das anders vorgestellt. Zunächst einmal wollte ich keine mehr als einmonatige Blog-Pause einlegen. Doch familiäre Verpflichtungen und vor allem mein Umzug inklusive fehlendem Internet haben dazu geführt. Nun, inzwischen bin ich wieder verbunden und an diesem Wochenende sollte es weitergehen. Einfach mal ganz entspannt in der Länderspiel-Pause das Geschehene Revue passieren lassen, so war das gedacht. Es gab ja genug, über das man sich als BVB-Fan freuen konnte, während sich der DFB nebenher selbst zerlegte.

Aus naheliegenden Gründen fühlt sich das heute nicht richtig an und würde auch keinen Spaß machen. Was will man noch über den Derbysieg vom letzten Wochenende schreiben, wenn es ‚Menschen‘ gibt, die Fußballstadien, Cafés und Konzerthallen voller Menschen angreifen, um zu töten? Ich will jetzt gar nicht lange auf das Dilemma eingehen, wann man dann wieder zur Tagesordnung übergehen kann und sollte. Natürlich lasse ich mir nicht langfristig den Spaß am Fußball verleiden. Es geht weiter – tagesaktuell vor dem nächsten Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s